Wir bieten Ihnen

  • telefonische und persönliche Krisenintervention und Fachberatung
  • Informationen über Ihre Rechte z.B. nach dem Gewaltschutzgesetz
  • Unterstützung beim Kontakt mit Behörden
  • psychosoziale Prozessbegleitung für Verletzte Zeuginnen im Strafverfahren
  • Hilfe bei der Suche nach weiteren Unterstützungsmöglichkeiten
  • Beratung mit Unterstützung einer Dolmetscherin

 

Wir arbeiten ressourcenorientiert und verfügen über traumaspezifisches Fachwissen   

  • wir nehmen Ihre Erfahrungen ernst und stehen auf Ihrer Seite
  • bei einer aktuten Gefährdung stehen Ihr Schutz und Ihre Sicherheit an erster Stelle
  • Traumatisierung und Gewalterlebnisse können Ihr inneres Gleichgewicht stören
  • wir helfen Ihnen, einen Weg zu finden, um dieses Gleichgewicht wiederherzustellen   

 

Wir beraten mitbetroffenen Kinder und Jugendliche

Kinder, die Gewalt im häuslichen Umfeld direkt oder indirekt miterleben, sind immer auch selbst betroffen.

Kinder sind abhänging von ihren Eltern. Übt ein Elternteil Gewalt gegen den anderen aus, erleben Kinder dies als sehr bedrohlich und fühlen sich häufig hilflos und ohnmächtig.

Das kindliche Vertrauen und ihr Sicherheits- und Schutzbedürfnis werden erschüttert. Sie können in ihren Fähigkeiten eingeschränkt werden und an Selbstbewusstsein verlieren. Das kann sich erheblich auf ihre weitere Entwicklung auswirken.

Wir unterstützen Kinder gewaltbetroffener Frauen bis zum vollendeten 17. Lebensjahr.

Wir bieten:

  • altersgerechte Information über Häusliche Gewalt und deren Auswirkungen
  • Ängste, Sorgen und Bedürfnisse können angesprochen werden
  • Entlastung bei Schuld- und Schamgefühlen
  • Hilfe zur Bewältigung herausfordernder Situationen
  • Erarbeitung eines "Notfallkoffers"
  • Hilfe bei der Suche nach weiterführenden Unterstützungsmöglichkeiten

 

Wir beraten unabhängig 

  • vom Alter
  • von kultureller Herkunft
  • von sexueller Orientierung
  • von körperlicher und seelischer Einschränkung

Ziel unserer Arbeit ist, die Frau in die Lage zu versetzen, ein selbstbestimmtes, gewaltfreies Leben zu führen. Dazu gehört es, die Frau zu stabilisieren, sie bei der Distanzierung vom Erlebten zu unterstützen und ihr beim Entwickeln neuer Perspektiven zu helfen. Wir betrachten die betroffene Frau als Expertin für ihr Leben.

 

Gewalt gegen Frauen ist eine Menschenrechtsverletzung!

Gewalt schädigt die körperliche und seelische Gesundheit sowie die Integrität einer Person. Gewalt reicht von Beschimpfungen und geht bis hin zu körperlichen Übergriffen und Vergewaltigung.

 

Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym.

 

Frauen helfen Frauen Starnberg e.V.
Mühlfelder Straße 12 • 82211 Herrsching • Tel. 08152 - 5720 • Fax 08152 - 998242 •
www.frauenhelfenfrauen-sta.de • info@frauenhelfenfrauen-sta.de